Koko im Februar

1973

Die Koordinierungskonferenz lädt ein zu ihrer 2. Sitzung im neuen Jahr.

1. Zukunft der Steilshooper Projekte der Alraune gGmbH.

Die Koordinierungskonferenz ist auf der letzten Sitzung übereingekommen, bis Ende Januar auf Maßnahmen des Protestes gegen die drohende Schließung der Einrichtungen zu verzichten, um den Verantwortlichen Zeit zu geben, eine Lösung zu finden. Aktuell zeichnet sich so etwas noch nicht ab, so dass weitergehende Überlegungen notwendig sind.

2. Fünfzigjähriges Stadtteiljubiläum Steilshoop (14. Juli 2019)

Bericht aus der konstituierenden Sitzung des Jubiläumsausschusses vom 1. Februar 2018.

3. Umbenennung der Koordinierungskonferenz

Auf der Sitzung am 11. Dezember 2017 wurde angeregt, die Koordinierungskonferenz in Stadtteilkonferenz umzubenennen.

4. Verschiedenes

 

Es freuen sich auf eine rege Beteiligung die Koko-Sprecher Martin Kersting und Egmond Tenten

Das Protokoll der Sitzung vom 15. Januar 2018 findet Ihr hier.

Happy Birthday Steilshoop!

Liebe Steilshooperinnen und Steilshooper,

ob es einem passt oder nicht – es gibt Ereignisse, die man einfach nicht übergehen kann: Fünfzigste Geburtstage zum Beispiel gehören sicher dazu.

Deswegen, liebe Steilshooperinnen und Steilshooper, solltet Ihr Euch schon jetzt einmal einen Kalender für das Jahr 2019 besorgen und den 14. Juli mit einem dicken Rotstift für alle anderen Aktivitäten sperren. An diesem Tag wird nämlich die Großsiedlung fünfzig Jahre alt – und wir stehen in der Pflicht, ihr ein schönes Fest zu organisieren.

Bei solch einem runden Jubiläum reichen natürlich ein simpler Kaffeeklatsch oder ein Glas Sekt mit Schnittchen nicht aus, sondern das Geburtstagskind hat schon Anspruch darauf, dass es geziemend gewürdigt wird.

Viele von uns waren an dem Probelauf im Jahre 2009 beteiligt, als wir den Vierzigsten begangen haben, und wissen deshalb, dass eineinhalb Jahre gar keine so lange Zeit ist, um eine solche Riesensause mit Inhalten zu füllen und zu organisieren.

Deswegen lädt die Koordinierungskonferenz alle Steilshooperinnen und Steilshooper, aber auch die Vertreterinnen und Vertreter der Institutionen für zu einem ersten Gedankenaustausch über ein Festprogramm ein. Die Erfahrung aus dem Jahr 2009 hat nämlich auch gezeigt, dass es nur dann eine schöne Feier wird, wenn ein Maximum der Interessen, Strömungen und Arbeitsfelder im Stadtteil auch Eingang in das Festprogramm findet.

1. Koko in 2018

Liebe Steilshooperinnen und Steilshooper,
zu unserer nächsten Sitzung möchten wir Euch ganz herzlich einladen.

Als Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Vorstellung der Pläne des Bezirksamtes (NN) zum Westabschluss der Markt- und Eventfläche.

Das Bezirksamt wird sowohl im RISE-Stadtteilbeirat als auch in der Koordinierungskonferenz die durch die Vereinbarungen mit der Initiative „Kahlschlagstoppen“ notwendig gewordenen Planänderungen vorstellen. Entscheidungsberechtigt sind nach dem Vertrag die Vertrauensleute der Initiative, welche aber die Voten der beiden Gremien in ihre Entscheidung mit hinein nehmen wollen.

  1. Ausblick auf den weiteren Beteiligungsprozess

Der Tagesordnungspunkt hat durch die mittlerweile stattfindende Diskussion (vgl. zum Beispiel die einschlägigen Artikel ) über die Bilanzierung und Fortschreibung RISE-Steilshoop sowie die erste Kritik der Koordinierungskonferenz (vgl. Protokoll vom 11. Dezember) und die Anfrage der Bürgerschaftsabgeordneten Heike Sudmann eine zusätzliche Brisanz bekommen. 

  1. Fünfzigjähriges Stadtteiljubiläum Steilshoop (14. Juli 2019)

Die Erfahrung aus dem vierzigjährigen Jubiläum lehrt, dass eine anderthalbjährige Vorbereitung notwendig ist, um ansprechende Veranstaltungen auf die Beine zu stellen.

  1. Verschiedenes

Offene Diskussion (aus dem Themenspeicher und Neues)

 

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für ein Neues Jahr

Martin Kersting und Egmond Tenten

 

Das Protokoll der Sitzung vom 11. Dezember 2017 findet Ihr hier.