Koko: Bewohner wollen mitentscheiden

Die Koordinierungskonferenz Steilshoop hat auf ihrer Sitzung am 18. Juli klar gestellt, dass sie bei der künftigen Gestaltung des Stadtteils mitreden möchte. (Hier das Sitzungsprotokoll als PDF)

Nachdem das aktuelle Stadtentwicklungskonzept letztmalig im Mai 2012 aktualisiert worden ist, möchte die Koko selbiges um die Planung für den Nordbereich erweitern. Sie hat deshalb beschlossen, ein Thesenpapier zu diesem Thema zu erstellen, das sie als „work in progress“ begreift und ständig erweitert werden soll. Sie hofft auf weitere rege Beteiligung der Steilshooperinnen und Steilshooper.

Martin Kersting, Egmond Tenten

Koko im Juli: Rahmenplan Nord reloaded

Wir laden ganz herzlich zu der Sitzung der Koordinierungskonferenz Steilshoop für Montag, den 18. Juli, 19:00 Uhr in die Aula der Schule am See (Borchertring 38) ein.

Wie im Februar abgesprochen, soll der Schwerpunkt der Sitzung noch einmal der Rahmenplanung Nord gelten. Das versprochene Thesenpapier kann vorgelegt werden und wir hoffen auf eine rege Auseinandersetzung.

Wir werden also den abermaligen Versuch unternehmen eine offene Diskussion anzuregen, die die Initiative “BewohnerRat Steilshoop” bei dem PPL-Workshop im September 2013 vergeblich einforderte.

Zu Beginn der Sitzung soll das Protokoll vom Juni genehmigt, sowie der TOP “Anfrage des AfD-Bürgerschaftsabgeordneten Dirk Nockemann zur Antifa 309” behandelt werden.

Martin Kersting, Egmond Tenten

Gratulation zur Wahl des Stadtteilbeirats

KappeNatürlich fällt es schwer, die Finger unter Kontrolle zu bringen. Wie gerne möchten diese loslegen und einen schönen kommentierenden Text zu der Wahl des neuen Stadtteilbeirates in die Tastatur hauen. Das Problem nur für einen Blog, der sich wohlwollend-kritisch mit den Ereignissen in Steilshoop auseinandersetzen möchte, dass es gar nichts zu kritisieren gibt, auch nicht mit ein bisschen weniger Wohlwollen.

So gehe ich auch völlig mit der grandiosen Facebookseite konform, dass der Steilshooper Stadtteilbeirat nun bunter wird. Die Selbstverpflichtung der gewählten Männer – um die Frauen muss man sich nicht mehr viele Gedanken machen, denn sie sind (dem Herren sei Lob und Preis) in diesem Beirat höchstens eine Marginalie – zu schrillen Hemden und grellbunten Krawatten finde ich großartig. Weiterlesen

1 6 7 8